TRIGLISHOF Artgerechte Pferdehaltung und moderne Reitanlage
© triglishof2021

Unsere Anlagen

Unsere „Männer-WG“ …

Mit der Männer WG ging im Januar 2015 alles los. Von Anfang an stand fest: Hier ziehen nur Kerle ein. Auch Junghengste sind herzlich willkommen, damit eine Kastration nicht nur aus Haltungsgründen durchgeführt wird. Viele Wallache haben Stress in gemischten Herden und fühlen sich in reinen Junggesellen-WGs deutlich wohler. Wir haben eine bunt gemischte Bande sowohl hinsichtlich der Altersstruktur als auch der Größen und Rassen. Nach und nach verändert sich die Anlage mit den Bedürfnissen der Bewohner.

… bei den Damen

Auch viele Stuten profitieren von reinen Mädelsgruppen, der Stress mit eventuell aufspringenden Wallachen oder Dauerrossenden Stuten entfällt. Unsere Damengruppe hat sich mittlerweile geteilt. Die eine Hälfte wird rationiert gefüttert, die andere Hälfte hat rund um die Uhr freien Zugang zum Heu.

… speziell …

Geplant als Gruppe für Pferde mit speziellen Bedürfnissen und letztlich als Diät- und liebevoll „Specki-“ WG genutzt. Hier wird rationiert zeitgesteuert gefüttert, die Böden sind sehr weich, somit auch für Hufrehe-Fälle geeignet.

… große grüne Freiheit

Für alle Pferde aus allen Gruppen gibt es die Möglichkeit während der Weidesaison tagsüber auf auswärtigen riesigen Weideflächen zu verweilen. Es besteht aber genauso die Möglichkeit am Hof zu bleiben, alle können, keiner muss. Für die gesamte Anlage gilt: Wir entwickeln uns stetig weiter! Wir bleiben unseren Grundsätzen treu, verbeißen uns aber auch nicht an ungeschriebenenen „Gesetzen“. Es schadet nie über den Tellerrand zu schauen und zu zu lassen, dass speziell diese Pferde eventuell vom eigenen Ideal abweichende Vorstellungen vom perfekten Zuhause haben. Wir beobachten unsere Schützlinge genau und versuchen für jeden das Optimum rauszuholen.
PURE Botanical Gardens
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem

Unsere Anlagen

Unsere „Männer-WG“ …

Mit der Männer WG ging im Januar 2015 alles los. Von Anfang an stand fest: Hier ziehen nur Kerle ein. Auch Junghengste sind herzlich willkommen, damit eine Kastration nicht nur aus Haltungsgründen durchgeführt wird. Viele Wallache haben Stress in gemischten Herden und fühlen sich in reinen Junggesellen-WGs deutlich wohler. Wir haben eine bunt gemischte Bande sowohl hinsichtlich der Altersstruktur als auch der Größen und Rassen. Nach und nach verändert sich die Anlage mit den Bedürfnissen der Bewohner.

… bei den Damen

Auch viele Stuten profitieren von reinen Mädelsgruppen, der Stress mit eventuell aufspringenden Wallachen oder Dauerrossenden Stuten entfällt. Unsere Damengruppe hat sich mittlerweile geteilt. Die eine Hälfte wird rationiert gefüttert, die andere Hälfte hat rund um die Uhr freien Zugang zum Heu.

… speziell …

Geplant als Gruppe für Pferde mit speziellen Bedürfnissen und letztlich als Diät- und liebevoll „Specki-“ WG genutzt. Hier wird rationiert zeitgesteuert gefüttert, die Böden sind sehr weich, somit auch für Hufrehe-Fälle geeignet.

… große grüne Freiheit

Für alle Pferde aus allen Gruppen gibt es die Möglichkeit während der Weidesaison tagsüber auf auswärtigen riesigen Weideflächen zu verweilen. Es besteht aber genauso die Möglichkeit am Hof zu bleiben, alle können, keiner muss. Für die gesamte Anlage gilt: Wir entwickeln uns stetig weiter! Wir bleiben unseren Grundsätzen treu, verbeißen uns aber auch nicht an ungeschriebenenen „Gesetzen“. Es schadet nie über den Tellerrand zu schauen und zu zu lassen, dass speziell diese Pferde eventuell vom eigenen Ideal abweichende Vorstellungen vom perfekten Zuhause haben. Wir beobachten unsere Schützlinge genau und versuchen für jeden das Optimum rauszuholen.